Demografie: Ist die Rente noch zu retten?

Im Wahlkampf der Parteien spielt die Rente keine Roille. Dabei ist die Altersversorgung für viele Bürger essentiell.

Generationen-Vertrag, Umlage-Finanzierung, Nachhaltigkeits-Faktor, Rente mit 63, Renteneintrittsalter, Demografie – Professor Bernd Raffelhüschen erklärt detailliert, warum die Finanzierung der gesetzlichen Rente in der Regierungszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Desaster geworden ist. Und er hat eine klare Meinung zu einem staatlichen Rentenfonds als Rücklage zur Finanzierung der Altersvorsorge.

Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen ist Professor für Finanzwissenschaft und Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Prof. II an der Universität Bergen, Norwegen. Er studierte in Kiel, Berlin und Aarhus (Dänemark) Volkswirtschaftslehre.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der Sozial- und Steuerpolitik, insbesondere der Alterssicherung, Gesundheitsökonomie und Pflegevorsorge. Raffelhüschen ist in den letzten Jahren immer wieder als pointierter Verfechter der Sicherung und Erhaltung der deutschen Altersvorsorge-Systeme aufgetreten.